LOSLESEN!
Navigation
Als Mama einmal unsichtbar war

ANGABEN ZUM BUCH

Titel Als Mama einmal unsichtbar war

Autorin Julia Rosenkranz

Illustratorin Nele Palmtag

Ausgabe Originalausgabe

Umfang 32 Seiten, gebunden

Format 23× 26 cm

Preis EUR 16,00 [D] · EUR 16,50 [A]

Auslieferungstermin Juli 2023

ISBN 978-3-95470-283-1

Altersangabe Ab 4 Jahre

Als Mama einmal unsichtbar war

Julia Rosenkranz | Nele Palmtag

Ich sehe was, was du nicht siehst

Hennies Mama ist krank. Dabei sieht sie anfangs aus wie immer. Kein Husten. Kein Schnupfen. Kein Bauchweh. Ihre Krankheit ist anders. Unsichtbar. Sie macht, dass irgendwie alles verschwindet. Das Lachen. Die Haare. Fast Mama selbst. Aber Mama geht nicht, Mama bleibt.

Ein berührendes und tröstliches Buch über Krebs – für betroffene Familien und alle drum herum

PREISE & AUSZEICHNUNGEN

Nominiert für den HUCKEPACK-Preis 2024

Über die Autorin und die Illustratorin

Julia Rosenkranz

Julia Rosenkranz, Jahrgang 1985, hat einige Jahre als Kinderbuchlektorin gearbeitet, bevor sie sich als Autorin selbstständig machte.

mehr lesen

Nele Palmtag

Nele Palmtag, geboren 1973, machte zunächst eine Ausbildung zur Ergotherapeutin, bevor sie Modedesign und Illustration studierte.

mehr lesen

Pressestimmen

»Ein wirklich zu Herzen gehendes Buch«
Hilfe für Kinder krebskranker Eltern e.V., Frankfurt am Main, Ulrich Lankisch


»Wir sind ganz begeistert von dem Buch, da es so viele Situationen aufgreift, die wir hier in unserem Beratungsalltag mit den Kindern immer wieder erleben! Es ist also sehr nah an der Realität, benennt die Schwierigkeiten im Alltag mit Krebs und ist doch so kindgerecht gestaltet! Wir freuen uns schon sehr es den Kindern und Familien hier zu zeigen und auch weiterzuempfehlen! Toll, dass es nun ein solches Buch gibt!«
Beratungsstelle Papillon - Für Kinder krebskranker Eltern, Calita Mona

»Die Illustrationen und die Gestaltung sind wunderschön und die Geschichte erzählt auf klare, direkte Art, was wichtig ist zu wissen, wenn ein Elternteil an Krebs erkrankt. Mir gefällt, dass der Text nichts beschönigt und auch nicht dramatisiert und das den Lesenden vermittelt wird: auch wenn Jemand „unsichtbar“ und weniger präsent ist, kann man in Verbindung bleiben. Das ist, wie ich finde, eine wichtige Botschaft für Kinder und Erwachsene.«
Haus Leben e. V., Krebsberatungsstelle Leipzig, Lena Gröne

Als Mama einmal unsichtbar war

Als Mama einmal unsichtbar war

Julia Rosenkranz | Nele Palmtag

Ich sehe was, was du nicht siehst

Hennies Mama ist krank. Dabei sieht sie anfangs aus wie immer. Kein Husten. Kein Schnupfen. Kein Bauchweh. Ihre Krankheit ist anders. Unsichtbar. Sie macht, dass irgendwie alles verschwindet. Das Lachen. Die Haare. Fast Mama selbst. Aber Mama geht nicht, Mama bleibt.

Ein berührendes und tröstliches Buch über Krebs – für betroffene Familien und alle drum herum

PREISE & AUSZEICHNUNGEN

Nominiert für den HUCKEPACK-Preis 2024

ANGABEN ZUM BUCH

Titel Als Mama einmal unsichtbar war

Autorin Julia Rosenkranz

Illustratorin Nele Palmtag

Ausgabe Originalausgabe

Umfang 32 Seiten, gebunden

Format 23× 26 cm

Preis EUR 16,00 [D] · EUR 16,50 [A]

Auslieferungstermin Juli 2023

ISBN 978-3-95470-283-1

Altersangabe Ab 4 Jahre

Über die Autorin und die Illustratorin

Julia Rosenkranz

Julia Rosenkranz, Jahrgang 1985, hat einige Jahre als Kinderbuchlektorin gearbeitet, bevor sie sich als Autorin selbstständig machte.

mehr lesen

Nele Palmtag

Nele Palmtag, geboren 1973, machte zunächst eine Ausbildung zur Ergotherapeutin, bevor sie Modedesign und Illustration studierte.

mehr lesen

Pressestimmen

»Ein wirklich zu Herzen gehendes Buch«
Hilfe für Kinder krebskranker Eltern e.V., Frankfurt am Main, Ulrich Lankisch


»Wir sind ganz begeistert von dem Buch, da es so viele Situationen aufgreift, die wir hier in unserem Beratungsalltag mit den Kindern immer wieder erleben! Es ist also sehr nah an der Realität, benennt die Schwierigkeiten im Alltag mit Krebs und ist doch so kindgerecht gestaltet! Wir freuen uns schon sehr es den Kindern und Familien hier zu zeigen und auch weiterzuempfehlen! Toll, dass es nun ein solches Buch gibt!«
Beratungsstelle Papillon - Für Kinder krebskranker Eltern, Calita Mona

»Die Illustrationen und die Gestaltung sind wunderschön und die Geschichte erzählt auf klare, direkte Art, was wichtig ist zu wissen, wenn ein Elternteil an Krebs erkrankt. Mir gefällt, dass der Text nichts beschönigt und auch nicht dramatisiert und das den Lesenden vermittelt wird: auch wenn Jemand „unsichtbar“ und weniger präsent ist, kann man in Verbindung bleiben. Das ist, wie ich finde, eine wichtige Botschaft für Kinder und Erwachsene.«
Haus Leben e. V., Krebsberatungsstelle Leipzig, Lena Gröne