LOSLESEN!
Navigation
Baby Oma

ANGABEN ZUM BUCH

Titel Baby Oma

Autorin Friederike Köpf

Illustratorin Anne-Kathrin Behl

Ausgabe Originalausgabe

Umfang 120 Seiten, gebunden

Format 15,3 × 20,5 cm

Preis EUR 13,00 [D] · EUR 13,40 [A]

Auslieferungstermin September 2017

ISBN 978-3-95470-158-2

Altersangabe Ab 9 Jahre

Baby Oma

Friederike Köpf | Anne-Kathrin Behl

Eine leichtfüßige Erzählung über ein ernstes Thema mit zwei unvergesslich eigensinnigen Heldinnen

Lumi ist gar nicht begeistert, als plötzlich ihre Oma bei ihnen zu Hause einzieht. Ihre Oma, die vergisst, dass sie eine Enkeltochter hat, die immer dieselben Sachen sagt und ihre Tabletten heimlich in die Fensterritzen krümelt.

mehr lesen →

Bis Lumi merkt, dass ihre Oma eine ganz andere wird, wenn sie an früher denkt: Dann nennt sie Lumi liebevoll ihren „kleinen Schnauber“ und erzählt mit leuchtenden Augen von der Zeit, als sie und ihr Schnuck frisch verlobt waren und sie in der Drogerieabteilung im Kaufhaus gearbeitet hat. Jeden Nachmittag besucht Lumi sie nun oben in ihrem Zimmer. Bald kann sie sich ein Leben ohne ihre Oma gar nicht mehr vorstellen …

PREISE & AUSZEICHNUNGEN

Auswahlliste zum Penzberger Urmel 2018

Über die Autorin und die Illustratorin

Friederike Köpf

Friederike Köpf, Jahrgang 1976, studierte Dramaturgie in Leipzig und Philosophie in Wien.

mehr erfahren

Anne-Kathrin Behl

Anne-Kathrin Behl, Jahrgang 1983, aufgewachsen in Greifswald, zog es sie für 10 Jahre nach Hamburg, wo sie Illustration studierte.

mehr erfahren

Pressestimmen

„Eine einfühlsame und mit warmherzigem Humor geschriebene Geschichte zum Thema Demenz, die nicht nur die Begegnung der erwachsenen Kinder mit ihren Eltern, sondern vor allem die Beziehung zwischen Enkeln und dementen Großeltern aufnimmt."
BuchMarkt, 9/2017

„Ein nachdenkliches und trotzdem leichtes Buch, das man so schnell nicht vergisst."
BRIGITTE, Oktober 2017

»Ein sehr beeindruckendes, feinfühliges und kindgerechtes Buch, dass (sic!) man definitiv lesen sollte.«
AJuM Baden-Württemberg, 02.09.2018

»Die unterhaltsamen Anekdoten und der flotte Ton nehmen diesem Buch die Schwere, so dass es sich als Klassenlektüre in der Schule geradezu aufdrängt. Während der Tod in Kinderbüchern zunehmend enttabuisiert wird, ist das bei Demenz noch lange nicht der Fall. In diesem Buch ist die Auseinandersetzung damit herausragend gut gelungen.«
AJuM Sachsen

»Eine ebenso kluge wie leichte Geschichte über ein ernstes Thema.«
rbb online, 28.03.2018

»Ein beeindruckendes Debüt mit pfiffigen Schwarzweiß-Zeichnungen von Anne-Kathrin Behl, warmherzig und feinfühlig erzählt.«
Andrea Duphorn, Süddeutsche Zeitung, 13.10.2017

Baby Oma

Baby Oma

Friederike Köpf | Anne-Kathrin Behl

Eine leichtfüßige Erzählung über ein ernstes Thema mit zwei unvergesslich eigensinnigen Heldinnen

Lumi ist gar nicht begeistert, als plötzlich ihre Oma bei ihnen zu Hause einzieht. Ihre Oma, die vergisst, dass sie eine Enkeltochter hat, die immer dieselben Sachen sagt und ihre Tabletten heimlich in die Fensterritzen krümelt.

mehr lesen →

Bis Lumi merkt, dass ihre Oma eine ganz andere wird, wenn sie an früher denkt: Dann nennt sie Lumi liebevoll ihren „kleinen Schnauber“ und erzählt mit leuchtenden Augen von der Zeit, als sie und ihr Schnuck frisch verlobt waren und sie in der Drogerieabteilung im Kaufhaus gearbeitet hat. Jeden Nachmittag besucht Lumi sie nun oben in ihrem Zimmer. Bald kann sie sich ein Leben ohne ihre Oma gar nicht mehr vorstellen …

PREISE & AUSZEICHNUNGEN

Auswahlliste zum Penzberger Urmel 2018

ANGABEN ZUM BUCH

Titel Baby Oma

Autorin Friederike Köpf

Illustratorin Anne-Kathrin Behl

Ausgabe Originalausgabe

Umfang 120 Seiten, gebunden

Format 15,3 × 20,5 cm

Preis EUR 13,00 [D] · EUR 13,40 [A]

Auslieferungstermin September 2017

ISBN 978-3-95470-158-2

Altersangabe Ab 9 Jahre

Über die Autorin und die Illustratorin

Friederike Köpf

Friederike Köpf, Jahrgang 1976, studierte Dramaturgie in Leipzig und Philosophie in Wien.

mehr erfahren

Anne-Kathrin Behl

Anne-Kathrin Behl, Jahrgang 1983, aufgewachsen in Greifswald, zog es sie für 10 Jahre nach Hamburg, wo sie Illustration studierte.

mehr erfahren

Pressestimmen

„Eine einfühlsame und mit warmherzigem Humor geschriebene Geschichte zum Thema Demenz, die nicht nur die Begegnung der erwachsenen Kinder mit ihren Eltern, sondern vor allem die Beziehung zwischen Enkeln und dementen Großeltern aufnimmt."
BuchMarkt, 9/2017

„Ein nachdenkliches und trotzdem leichtes Buch, das man so schnell nicht vergisst."
BRIGITTE, Oktober 2017

»Ein sehr beeindruckendes, feinfühliges und kindgerechtes Buch, dass (sic!) man definitiv lesen sollte.«
AJuM Baden-Württemberg, 02.09.2018

»Die unterhaltsamen Anekdoten und der flotte Ton nehmen diesem Buch die Schwere, so dass es sich als Klassenlektüre in der Schule geradezu aufdrängt. Während der Tod in Kinderbüchern zunehmend enttabuisiert wird, ist das bei Demenz noch lange nicht der Fall. In diesem Buch ist die Auseinandersetzung damit herausragend gut gelungen.«
AJuM Sachsen

»Eine ebenso kluge wie leichte Geschichte über ein ernstes Thema.«
rbb online, 28.03.2018

»Ein beeindruckendes Debüt mit pfiffigen Schwarzweiß-Zeichnungen von Anne-Kathrin Behl, warmherzig und feinfühlig erzählt.«
Andrea Duphorn, Süddeutsche Zeitung, 13.10.2017