10 Minuten Dings (Taschenbuch)

Vorsicht: Wer anfängt, Timo Brunkes Sprachmachbuch „10 Minuten Dings“ zu durchstöbern, kann gar nicht anders, als einfach drauflosschreiben.
Vielleicht taucht er erst nach drei Stunden mit einer verrückten Beute aus selbst gemachten Texten wieder auf. Um dann gleich weiter zu sammeln – frei fliegende Wörter, Straßenrand-Dramen, Krimskrams und Silbenplunder. Seit vielen Jahren gelingt es dem Wortkünstler Timo Brunke, Kinder und Jugendliche für das Spiel mit Worten zu begeistern. In diesem Buch versammelt er die besten Ideen und Erfahrungen seiner Shows, Workshops und seiner eigenen Sprachspiel-Lust.


ABC - Im Klo stand mal ein Reh

Das liederlichste Liederbuch von allen!

„Frére Jacques, halt die Klappe, dormez vous, blöde Kuh …“ Solche und ähnlich freche und alberne Verballhornungen guter alter Volks- und Kinderlieder kennen wir alle. Zu den bekannten Gassenhauern kommen hier viele neue Varianten hinzu. Werner Holzwarth hat beim Umdichten vor nichts Halt gemacht (und wir haben ihn nicht gebremst)! Von „Alle meine Tantchen“ über „Es tanzt ein Ri-Ra-Rotzemann“ bis zu „Wenn ich ein Monster wär“ sind in diesem Liederbuch 39 Liederklassiker mit unvergesslichen neuen Texten versammelt. 
Die Bilder von Lilli L’Arronge haben genau den dazu passenden frechen Charme, und die beiliegende CD hilft allen weiter, die vor Lachen nicht mehr singen können.

Auf dieses Liederbuch haben die Kinder gewartet!

Alle da!

Wir kommen fast alle von woanders her, wenn man weit genug zurück denkt. Jetzt leben wir alle zusammen hier. Das kann spannend sein und auch manchmal schwierig. Auf jeden Fall wird das Leben bunter, wenn viele verschiedene Menschen von überallher zusammenkommen.
Anja Tuckermann und Kristine Schulz zeigen in diesem quirligen Buch, wie reich wir sind!

Ein freundliches und offenes Buch über unser multikulturelles Miteinander.

Alles Familie!

Leseprobe als PDF zum Download

Das Buch erzählt von den Alleinerziehenden, den Patchworkfamilien in ihren verschiedenen Mixturen, Regenbogen-, Kinderdorf- und Adoptivfamilien. Unterhaltsam und mit viel Humor geht es außerdem um Bluts- und Wahlverwandtschaften, um Einzelkinderglück, Geschwisterstreit und die Möglichkeit, die gleiche Nase wie Opa abzukriegen.

Alles lecker!

Leseprobe als PDF zum Download

Wer isst was und wer frisst wen? Was finden wir eklig? Wann und wo genießen wir welches Essen besonders, und warum lieben alle Kinder auf der ganzen Welt Süßigkeiten? Wo kommen die Tischmanieren her, und warum gelten in fremden Ländern andere?
Weil Anke Kuhl und Alexandra Maxeiner, die beiden Macherinnen von „ Alles Familie!“, so gerne gut essen, kochen und übers Essen reden, entstand die Idee zu einem Kinderbuch voller spannender Fakten, Geschichten und Bilder. Ein Buch, das vor allem Lust auf genießerische Vielfalt macht.

Zum Hungrig-Lesen und für Tischgespräche aller Art:
ein kunterbuntes Ess-Lust-Buch im Stil von „ Alles Familie!“

All the Children

Alle Kinder reimen englisch!

Während viele Kinder auf einen weiteren Band mit „Alle Kinder“-Reimen warten und dafür auch schon fleißig Reime einreichten, kam von der Klasse 4 a der Berliner Platanusschule eine ganz andere neue Idee: Mit ihrem Englischlehrer Mister Gaunt und der Berliner Buchhandlung Buchlokal erfanden sie im Rahmen eines Englisch-Projekts lauter „All the Children“-Sprüche. Uns gefiel das so gut, dass wir Martin Schmitz-Kuhl mit ins Boot holten. Zusammen mit den Kindern reimte er drauflos, Anke Kuhl setzte alles meisterlich in Szene, und nun können wir ein witziges Gemeinschaftsbuch präsentieren.

26 neue Notlagen und Peinlichkeiten – für alle, die auch auf Englisch kichern wollen.

Atlas der Abenteuer

Wo liegen noch heute kostbare Edelsteine und Piratenschätze versteckt? Wer war der erste Mensch am Südpol, wer der erste auf dem höchsten Berg der Erde – und wo liegt das beides eigentlich genau? In welchen Meeren und Seen sollte man besonders Acht geben, um nicht von einem gefräßigen Raubtier oder einem mystischen Seeungeheuer verspeist zu werden? Wo kann man Yeti und Bigfoot treffen (und kann man das überhaupt)? Wie entstehen Erdbeben, Vulkanausbrüche und Tsunamis – und wo kommen sie am häufigsten vor?

Dies sind nur ein paar der vielen spannenden Dinge und Phänomene, die darauf warten, auf den großformatigen Weltkarten in diesem Buch entdeckt zu werden.

Eine spannende Kartensammlung für aufgeweckte Tagträumer

Das alberne ABC-Plakat

Neben den vielen netten ABCPlakaten hat dieses hier den Kindern gerade noch gefehlt. Denn es ist genauso, wie sie oft und gerne sind: hemmungslos albern! Anke Kuhl buchstabiert in reizvoller Siebdruckoptik lauter seltsame Figuren durch und gibt jeder von ihnen noch zusätzlich einen herrlich komischen Dreh. Mit seinen Groß- und Kleinbuchstaben ist dieses große, hochformatige Plakat ein ideales Geschenk für (künftige) Grundschüler.

Von wegen Ernst des Lebens: das ABC-Plakat für alle, die beim Lernen gerne lachen

Das Liebesleben der Tiere

„Wie machen das die Tiere?“ Das wollen Kinder immer besonders dringend wissen, wenn unsere Autorin Katharina von der Gathen mit ihnen über ihr Buch „Klär mich auf!“ spricht. Sie begann weiter zu forschen und stieß auf einen überwältigenden Reichtum an Verführungskünsten, Liebesspielarten und Familienformen. Entstanden ist ein spektakuläres Buch. Wir erfahren darin etwas über die Zärtlichkeit der Skorpione, die Brutalität der Bettwanzen und die liebevolle Fürsorge mancher Tierpapas für ihren Nachwuchs.
Das besondere Layout und Anke Kuhls Illustrationen erinnern an ein klassisches Naturkundekompendium. Zugleich bietet das Thema die ideale Spielwiese für Anke Kuhls unnachahmlichen Witz. Und die opulenten Ausklappseiten wie etwa die „Tierbaby-Schau“ oder die „Penis-Galerie“ sind ein Fest! Das beiliegende Poster soll Ihnen schon mal ein bisschen Lust machen … 

Üppig und verblüffend: Hier kommt man aus dem Staunen nicht heraus!

Das mutige Buch

Angst ist wichtig. Alle kennen sie. Alle haben sie. Besonders Kinder erfahren am eigenen Leib: Angst gehört zum Leben dazu. Angsthaben kann auch lustvoll sein. Oder hilfreich, wenn sie uns davor bewahrt, etwas Gefährliches zu tun. Und es ist gut zu wissen, wie man dafür sorgt, dass sie nicht überhandnimmt.
Das tiefe, erregende Thema „ Angst“ – hier wird es mit einer Flut von Imaginationen für Kinder ausgelotet. Moni Ports Zusammenstellung aus Assoziationen, Fotos, Collagen, altbekannten und ungewohnten Eindrücken ist kein Gruselkabinett,
sondern eine stärkende Wanderung durch unsere Gefühlslandschaften, begleitet von einem knappen, freundlich-sachlichen Text. Und gerade weil beschwichtigende Töne à la „Du brauchst doch keine Angst zu haben“ hier
fehlen, wirkt „Das mutige Buch“ enorm ermutigend und befreiend.

Eine wunderbare Reise durch eine wichtige Gegend der Seele

Das schlaflose Buch

Wenn man nachts nicht schlafen kann, kommen oft die seltsamsten Gedanken. Die Bilder und Vorstellungen springen zwischen Ängsten und Wünschen, zwischen Fakten und Fantasien. Moni Port zieht uns mit ihrer unvergleichlich assoziativen Erzähl- und Collagetechnik mitten hinein in solch eine Reise durch die Nacht.
Eine Denk- und Bilderflut, die mit einem Walfisch anfängt und mit einem Glas Wasser aufhört und dazwischen die ganze Welt umkreist. Bis zum seligen Einschlafen.

Die Bademattenrepublik

Leseprobe als PDF zum Download

Wie wäre es, wenn Kinder selbst ein Land regieren könnten? Mit der „Bademattenrepublik“ erhalten sie eine profunde Anleitung. Ein Territorium ist schnell gefunden – eine Badematte reicht! Alles Weitere kommt Schritt für Schritt: Bevölkerung, Nationalflagge und -hymne, Pässe, Währung …

Wer kein Diktator sein will, sollte Wahlen abhalten. Wie geht das? Wie reagiert man auf Angriffe des Nachbarn? Was ist für die Bürger wirklich wichtig? Dieses Buch spielt alle Themen praxisnah und mit lockerem Witz durch und liefert nebenbei viele erstaunliche Fakten aus der Geschichte der Länder dieser Welt.

Demokratie im Badezimmer! Lang lebe die Quietscheente!

Die Kackwurstfabrik

Unser Körper ist eine faszinierende Kackwurstfabrik auf zwei Beinen. Zusammen mit den Kindern Pim und Polly machen wir einen Rundgang durch diese Fabrik – vom Kontrollraum ganz oben über das Säurebad des Magens und die achterbahnartige Fahrt durch den Darm bis hinunter zu den Pförtnern des Enddarms. Wegen Überlastung und Verstopfung steht die Kackwurstfabrik allerdings kurz vor dem Aus. Pim und Polly sind fest entschlossen, sie zu retten.

Am Bild einer Fabrik mit all ihren Abteilungen und Maschinen wird hier mit vielen lustigen Wimmelbildern und Info-Kästen erklärt, was bei der Verdauung passiert.

Vom Bissen im Mund bis zur Wurst im Klo – eine spannende Werkbesichtigung unseres Verdauungsapparats

Du bist mein Hund

Freundschaftsbücher zum Eintragen kennt man ja zuhauf – aber eines für den besten Freund des Menschen, den eigenen Hund? Hier kommt es, liebevoll durchgestaltet und mit einer Menge Platz, um das ereignisreiche Leben mit dem vierbeinigen Liebling zu dokumentieren. Von der Skala der Lautstärke beim Bellen über die Lieblingskraulstelle bis zu den peinlichsten Vorfällen beim Gassi-Gehen – hier können junge Hundefreunde alles eintragen, zeichnen oder einkleben, was ihnen und ihren Tieren wichtig ist.

Tanja Székessys junger, sehr lebendiger Stil macht dieses Buch auch optisch zu einer Besonderheit: Es wirkt cool und frech, ist aber zugleich auch niedlich und sehr verspielt. Wie ein junger Hund!

Darauf haben die Tierfreunde unter den Kindern gewartet!

Einfach alles! Die Wort-Schatz-Kiste

Hier finden Sie eine alphabetische Wörterliste mit allen Begriffen und das Beiheft zum Download.


Hier eine wunderschöne blogseite in Sachen Einfach alles! zur blogseite

In dieser wunderschönen Wort-Schatz-Kiste stecken 150 Bilderkarten, die unseren Alltag auf phantasievolle Weise zeigen - zum Staunen, Erzählen, Spielen und Lernen. In sieben Sprachen und mit vielen Redewendungen und Spielvorschlägen. Für alle, die Lust am Umgang mit Bildern und Worten haben.

Hand in Hand die Welt begreifen

Leseprobe als PDF zum Download

Viel Lust auf Spaß und Spiel, ein bisschen Neugier und zwei freie Hände – mehr braucht es nicht für dieses einzigartige Mitmach-Wörterbuch der Gebärdensprache.

Von A wie Angeben über K wie Klopapier bis Z wie Zuckerwatte sind hier knapp 2000 Alltagsbegriffe versammelt. Sämtliche Themen, die Menschen ab etwa 7 Jahren umtreiben, werden in wunderbar quirligen Wimmelbildern
dargestellt, umrahmt von den dazugehörenden Gebärden- Zeichnungen. Schön und gut, aber ist das nicht eher nur etwas für Gehörlose? Wer das Buch mit hörenden Kindern zusammen anschaut, weiß es sofort besser: Mit Begeisterung
eignen sie sich die neue „Geheimsprache“ an. Auch wir Erwachsenen haben großen Spaß daran, diese expressive Sprache auszuprobieren und im wahrsten Wortsinn zu „be-greifen“, welche Ausdrucksmöglichkeiten in uns stecken.
Wer dieses Buch betrachtet, kann nicht still sitzen bleiben!

Im Gefängnis

Sinas Papa muss ins Gefängnis. Er hat etwas Schlimmes getan und muss nun dafür geradestehen. Sina versteht das alles nicht. Sie hat keine Ahnung von dem Ort, an dem ihr Papa jetzt lebt. Für Kinder wie sie ist dieses Buch. Aber auch für alle anderen. Denn das Gefängnis ist ein Ort, von dem jeder weiß, dass es ihn gibt, den aber kaum jemand kennt. Ein schlimmer und ein interessanter Ort.

Wie ist es im Gefängnis? Ein spannendes Buch, das kindgerecht antwortet

Kennst du das schon?

Höchste Zeit, dass wir Moni Ports beliebtes Sachenbuch „Das kenn ich schon!“ nun zusätzlich auch in einer mehrsprachigen Ausgabe herausbringen. Seit Jahren erfreut es Kleine und Große durch seine Klarheit und Unbekümmertheit.Endlich mal ein Bildwörterbuch, in dem die Dinge so gezeigt werden, wie sie im Kinderalltag vorkommen: mit bekleckerten T-Shirts, zerliebten Puppen, Kekskrümeln – und einem kleinen Häufchen im Töpfchen.
Dies alles und noch viel mehr können wir jetzt auch auf Arabisch, Englisch und Französisch benennen!

Erfrischend frech inmitten all der „normalen“ Sachen- und Bildwörterbücher!

Klär mich auf

Wie viel Aufklärung brauchen Kinder im Grundschulalter? So viel, wie sie selbst wollen, sagen Fachleute. Und was wollen Kinder wissen? Das sehen Sie auf den handgeschriebenen Zetteln, die in "Klär mich auf" abgebildet sind. All diese Zettel holt die erfahrene Sexualpädagogin Katharina von der Gathen aus einem anonymen Briefkasten, wenn sie mit Grundschulkindern über Körper, Liebe und Sexualität spricht. Unser Block versammelt die wichtigsten dieser Fragen und gibt Antwort – warmherzig und mit viel Gespür für das, was Kinder wirklich wissen wollen.
Anke Kuhl interpretiert mit ihren cartoon-artigen Bildern die Fragen auf
witzige, lebensfrohe und behutsame Weise.

Das dicke, lustige Aufklärungs-Ringbuch mit Antworten auf 101 echte Kinderfragen.



Klär mich weiter auf

Nach Klär mich auf! könnte man denken, es sei alles zum Thema gesagt. Doch weit gefehlt: Die Grundschulkinder, mit denen die Sexualpädagogin Katharina von der Gathen über Sexualität spricht, werfen immer neue Fragenzettel in den anonymen Briefkasten.
„Wie machen Rollstuhlfahrer Sex?“ „Was ist der Unterschied zwischen Verknallt und Verliebt?“ „Warum heißt es‚ Vögeln‘?“
Manchen dieser Fragen ist anzumerken, dass die Kinder aus dem Internet einiges aufschnappen, was sie nicht verstehen. Wie gut, dass sie hier ehrliche und einfühlsame Antworten bekommen, die sie je nach Bedarf lesen oder überblättern können – und dazu wieder grandios lustige Bilder von Anke Kuhl.

Leise pieselt das Reh

Zugegeben: Der alberne Titel „Leise pieselt das Reh“ hat uns so begeistert, dass wir gewisse Bedenken überhört haben. Doch es stimmte: Das Buch wird gerne als Saisonliederbuch missverstanden. Ein Dasein nur in der Weihnachtskiste hat es aber nicht verdient! Daher haben wir es umgetauft in "ABC - Im Klo stand mal ein Reh". Keine Sorge – der Inhalt ist genauso frech wie vorher. 

Hier geht es zu "ABC - Im Klo stand mal ein Reh"

Lumpi, Lampe, Luftballon

Woher hat der Teddybär seinen Namen? Wie wurde ein stinknormales Würstchen zum Hot Dog? Und welchem glücklichen „Unfall“ verdanken wir die Erfindung des Eis am Stiel?
Jeden Tag nehmen wir Dinge in die Hand, über die wir eigentlich kaum etwas wissen. Sie sind uns vertraut, aber wir ahnen oft nichts von den verrückten oder witzigen Geschichten, die sich dahinter verbergen. Dieses bunte Dingebuch geht genau solchen Geschichten auf den Grund und regt dazu an, die alltäglichen Dinge um uns herum genauer zu erforschen. Moni Ports wunderschöne Fotos, Collagen und Illustrationen rücken die Alltagsgegenstände dabei in ein komplett neues Licht.

Ungewöhnliche Geschichten hinter ganz gewöhnlichen Dingen

So bin ich und wie bist du?

Leseprobe als PDF zum Download

Toleranz, Integration, Inklusion, kulturelle Vielfalt – bla, bla, bla! Nein, natürlich sind das lauter wichtige Werte, die wir Kindern vermitteln möchten. Nur wie, ohne dass es überkorrekt, langweilig und abstrakt rüberkommt?

Pernilla Stalfelt hat den Königsweg gefunden. „So bin ich und wie bist du?“ ist aus der Zusammenarbeit mit Kindern entstanden und entsprechend freimütig und konkret. Ob es um den Fast-nackt-Einkäufer im Supermarkt geht, der nicht jedes Auge erfreut, oder um das eigene Ich, das schutzbedürftig und liebenswert ist wie ein kleiner Welpe – Stalfelt buchstabiert das Thema Toleranz so unterhaltsam und witzig durch, dass man gar nicht merkt, wie sehr man ins Mitdenken gerät.

Ein quirliges und herausforderndes Buch über unser Zusammenleben.

Warum heißt das so?

Leseprobe als PDF zum Download

Warum heißt das Krokodil Krokodil? Was bedeutet Karneval? Und woher hat der Quatsch seinen Namen? Der Sprachakrobat Timo Brunke ist der Herkunft unserer wichtigsten Alltagswörter auf die Spur gegangen. Von Abrakadabra bis Zwieback - die faszinierenden Wege unserer Wörter - für Kinder unterhaltsam erklärt.

Wer wohnt denn da in Mamas Bauch?

Wenn man dabei ist, große Schwester oder großer Bruder zu werden, passieren merkwürdige Dinge mit Mama. Und es kommen Fragen auf: Wer ist das da drinnen? Wie spielt das Baby? Langweilt es sich? Wohin pinkelt es, wenn es mal muss? Warum kommt es nicht schon vorher raus? Werde ich es mögen?

Mit skandinavischer Lässigkeit und kindgerechtem Witz begleitet dieses Buch große Geschwister bis zur Ankunft des neuen Familienmitglieds. Es geht dabei ganz auf die Vorstellungen und die Lebenswelt der Drei- bis Sechsjährigen ein. Zugleich sind die Informationen einfach und sachgerecht.
Zusammen mit diesem herzlichen Buch nimmt das wartende Kind lange vor der Geburt Kontakt zum Baby auf. Denn als großer Bruder oder große Schwester ist man enorm wichtig!

Fördert die Geschwisterbindung und bringt alle zum Lachen – ein warmherziges Buch rund um die Schwangerschaft